Im Herbst 2016 haben wir unsere Veranstaltungsreihe Bis(s)tro wieder ins Leben gerufen:
In unserem Bistro greifen wir zusammen mit externen Referenten unterschiedliche Themen auf, die mal gesellschaftlicher, mal kirchlicher oder einfach auch mal ganz allgemeiner Natur sind. Eingeladen sind alle, die sich mit dem jeweiligen Thema einmal näher beschäftigen und im Anschluss an den Vortrag Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch haben wollen. Und klar – neben interessanten Themen – gibt es auch immer einen kleinen Imbiss.
 

Demnächst tauchen wir in die Geschichte von Endersbach ein, wenn uns am 14. November um 19:30 Uhr Dora Kittler von Erbsenklemmern, Einsiedlern, Schneckenzüchtern und weiteren Kuriositäten berichtet:

Stadtführerin Dora Kittler gibt Einblicke in die bewegte Geschichte von CVJM, Kirchengemeinde und Endersbach.

 

 

 
Am 19. Oktober 2016 war Maximilian Zirkel, Flüchtlingsbeauftragter der Stadt Weinstadt unser Referent.
Wir starteten mit sehr leckeren Snacks und Getränken, sodass sich gleich zuBeginn die Gelegenheit bot, ins Gespräch zu kommen. Anschließend hat uns Herr Zirkel sehr anschaulich und eindrücklich die Situation der geflohenen Menschen erläutert. Auf unsere Fragen und Äußerungen ging Herr Zirkel sehr gerne ein, sodass sich schnell ein guter Austausch ergab. Es war ein wirklich lohnenswerter und sehr interessanter Abend!
Vielen Dank für die zahlreichen Spenden, die an den Freundeskreis Asyl weitergeleitet wurden!
Am 19. Januar 2017 ging es um das Thema: Familie - heile Welt?
Als Gast hatten wir Edelburg Bubeck eingeladen, die uns über Ihre Erfahrungen bei der Inobhutnahme von Kindern berichtete.
  Am 27. Oktober 2017 informierte uns Frau Romail über die zunehmend angespannte Lage der pakistanischen Christen.

  


Nächster Termin: 14. November 2017, jeweils, 19:30 Uhr im CVJM-Haus